PRE Uni-Park

Wissenschaftspark mit UNI-Anbindung zum Technologietransfer

Der „Rohstoff Universität“ und die Forschungskapazitäten der wissenschaftlichen Institute sind die Eckpfeiler des PRE UNI-Parks. Mit dem PRE Uni-Park, welcher auf einem Bahnkonversionsgelände in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität Kaiserslautern entstand, wurde ein ganzheitliches Technologiekonzept implementiert, das als konsequente Weiterentwicklung des PRE Parks erneut die konzeptionelle Symbiose aus Forschen, Arbeiten, Wohnen, Einkaufen und Freizeit realisiert.

Auf ca. 100.000 Quadratmeter entstand ein Wissenschaftspark mit international renommierten Instituten wie dem DFKI – Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering (IESE), dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) und dem IFOS – Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik. Weiter findet sich dort das Innovationszentrum Westpfalz als Gründerzentrum für Spin Offs aus der Technischen Universität wieder.

 

Die neue Dimension des Technologie-Standortes Kaiserslautern

PRE UNI-Park: 100.000 m² Gelände mit 90.000 m² Nettobaufläche für Technologietransfer und 17.000 m² für Wohnen. Ordnungs- und Erschließungsmaßnahmen durch die PRE als Treuhänder für die Stadt Kaiserslautern.

Investitionen bisher mehr als 80 Mio. €

Unterstützung durch das Land Rheinland-Pfalz und die Stadt Kaiserslautern

 

Ansprechpartner

Michael Wenk

E-Mail: wenk[at]pre-park.de

Telefon: 0631 303-1100